Schlüters im Store Mosse Nationalpark

Auf Julias Agenda stand der Nationalpark schon von Anfang an – und bedingt durch den vielen Regen heute beschlossen wir, die Fahrzeit in Kauf zu nehmen – auch wenn es Uwes letzter Tag war.

Vorfreude auf den Nationalpark ❤

Die Strecke durch das schwedische Hinterland fernab der Schnellstraßen hatte auf jeden Fall ihren Reiz: viel Wald, einige Steine, noch mehr Steine und noch mehr Wald – und so viele typische rot weiße Bauernhöfe, so dass wir Katthult und Bullerbü gar nicht vermissen. Freundlich grüßen die Schweden, Wohnmobile sind auf den Nebenstrecken selten.

Mittagessen gibt’s bei Jureskogs – Fastfood muss kein Junkfood sein…. Nachhaltige Produkte, auf die es sich zu warten lohnt. Auch wenn der rohe Blumenkohl in der Gemüsessnackbox eher etwas ungewöhnlich ist 🙂 Statt billigem Plastikspielzeug gibt’s hier für die Kids Coins zum „Barn Menü“, damit frisch Popcorn aus der Maschine gezogen werden kann (ohne Salz und Zucker).

Am späten Nachmittag hört es endlich auf zu regnen und wir kommen beim Nationalpark an. Julias Vorfreude ist groß. Den 12 km Rundweg schaffen wir enicht mit den Kids. Aber gute 7 bis 8 km werden es wohl dann doch noch. Durch den Wald, über Brücken und schmale Stege durch das Moor laufen wir.

Die Kids sind motiviert durch die abwechslungsreiche Strecke und den Gummibärchen ;-). Erst als es beim letzten Abschnitt zu regnen beginnt, sinkt die Laune etwas. Im Großen und Ganzen halten aber alle gut durch. 🙂

Wir haben Glück: beim Besucherzentrum kann man kostenlos im Nationalpark übernachten – Straße und Zugstrecke sind zwar nah am Ställplats, aber wir hören nichts am Abend und in der Nacht. Alles gut?! 😉

Unseren letzten gemeinsamen Abend zu fünft verbrachten dann wir im Wohnmobil (die Kindersitze waren bei Uwe im Auto outgesourct) – die Mädels durften Netflix gucken und das restliche Popcorn🍿vom Mittagessen bei Jureskogs genießen. Wir „Großen“ lieferten uns eine kleine Rommé Schlacht, wobei Julia als Sieger (letzte Runde sogar mit Hand!) eindeutig hervorging. Jan und Uwe trugen es mit heldenhafter Fassung ;-).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s